Impressum
Das Team der fipa Finanzierungspartner GmbH
Angaben zur fipa Finanzierungspartner GmbH:
Umsatzsteuer-Nr. 40 233 35156
Registrierung im Vermittlerregister: Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 6 00 58 50
(Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise max. 0,60 € / Anruf)Angehörige Kammer
Mitglied der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart

Statusinformation nach § 34c GewO
Die fipa Finanzierungspartner GmbH ist für den Bereich Immobilien, Bausparverträge sowie Finanzierungen als ungebundener Makler tätig.

Aufsichtsbehörde für die Erlaubnis nach § 34c GewO
Landeshauptstadt Wiesbaden - Der Magistrat
Ordnungsamt / Gewerbemeldestelle
Postfach 39 20
65029 Wiesbaden
Hausanschrift: Alcide-de-Gasperi-Str. 1,
Gebäude 10004, 65197 Wiesbaden
Telefon: 0611 / 312695, 313278, 312965, 314531
Telefax: 0611 / 314942
www.wiesbaden.de

Statusinformation nach § 34d GewO
Für den Produktbereich Versicherungen hat die fipa Finanzierungspartner GmbH den Status als Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO.

Das Vermittlerregister wird geführt bei:

Deutscher Industrie- und
Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 – 600 58 - 50
(Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
Telefax: 030 – 20 308 - 10 00
E-Mail: infocenter(a t)berlin.dihk.de

Aufsichtsbehörde für die Erlaubnis nach § 34d GewO
IHK Wiesbaden
Wilhelmstraße 24-26
65183 Wiesbaden
Telefon 0611 1500-0
E-Mail: info(a t)wiesbaden.ihk.de
Internet: https://www.ihk-wiesbaden.de

Statusinformation nach § 34i GewO
Gemäß §43i der Gewerbeordnung vom 21.03.2016 (BGBl.I Nr. 12S.411) in der zurzeit geltenden Fassung die Erlaubnis zur Ausübung des folgenden Gewerbes erteilt:
Vermittlung und Beratung zum Abschluss von Verträgen über Immobiliar-Verbraucherdarlehen im Sinn des §491 Absatz 3 des Bürgerlichen Gesetzbuches oder entsprechende entgeltliche Finanzierungshilfen im Sinne des §50 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Erlaubnisbehörde für die Erlaubnis nach § 34i GewO
Ma­gis­trat der Lan­des­haupt­stadt Wies­ba­den
Ord­nungs­amt Abt. Ge­wer­be­we­sen
Al­cide-de-Gas­peri-Str. 1 Geb. 10004
65197 Wies­ba­den

Das Vermittlerregister gemäß §11a Absatz 1 Gewerbeordnung wird geführt bei:

Deutscher Industrie- und
Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 – 600 58 - 50
(Festnetzpreis 0,20 €/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 €/Anruf)
Telefax: 030 – 20 308 - 10 00
E-Mail: infocenter(a t)berlin.dihk.de

Aufsichtsbehörde für die Erlaubnis nach § 34i GewO
IHK Wiesbaden
Wilhelmstraße 24-26
65183 Wiesbaden
Telefon 0611 1500-0
E-Mail: info(a t)wiesbaden.ihk.de
Internet: https://www.ihk-wiesbaden.de


Erlaubnisinhaber:
Registrierungsnummer D-W-179-Z8ZR-73
Firma fipa fi­nan­zie­rungs­part­ner GmbH
Erlaubnis als Immobiliardarlehensvermittler (§ 34i Abs. 1 S. 1 GewO)

Schlichtungsstellen
Versicherungsombudsmann e.V.
Leipziger Straße 121
10117 Berlin
Telefon: 0800 - 36 96 000
Telefax: 0800 - 36 99 000
E-Mail: beschwerde(a t)versicherungsombudsmann.de
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Kronenstraße 13
10117 Berlin
Telefon: 018 02 – 55 04 44
Telefax: 030 – 20 45 89 31
E-Mail: ombudsmann(at)pkv.de
Internet: www.pkv-ombudsmann.de
(6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen)

Weitere Adressen über Schlichtungsstellen bei:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn
Telefon: 02 28 – 41 08 – 0
Telefax: 02 28 – 41 08 – 15 50
E-Mail: poststelle(a t)bafin.de
Internet: www.bafin.de

Beteiligungen
Die fipa Finanzierungspartner GmbH hält keine unmittelbaren oder mittelbaren Beteiligungen der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen oder Produktgeber. Ein Versicherungsunternehmen oder Produktgeber hält keine mittelbaren oder unmittelbaren Beteiligungen der Stimmrechte oder des Kapitals der fipa Finanzierungspartner GmbH.

Berufsrechtliche Regelungen
§ 34c, 34d Gewerbeordnung (GewO)
§§ 59 - 68 Versicherungsvertragsgesetz (VVG)
Versicherungsvermittlungsverordnung (VersVemV)
Finanzanlagenvermittlungsverordnung (FinVermV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden

Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung
Gemäß gesetzlicher Vorschrift besteht eine Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung bei der:

R+V Allgemeine Versicherung AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden
www.ruv.de

Inhaltlich verantwortlich
fipa Finanzierungspartner GmbH
J o a c h i m S c h u b e r t h
Hol u n d e r w eg 28
65 2 07 W ie sb a den

Haftungshinweis
Die fipa Finanzierungspartner GmbH prüft und aktualisiert die Informationen auf ihren Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Gleiches gilt auch für alle anderen Webseiten, auf die mittels Hyperlink verwiesen wird. Die fipa Finanzierungspartner GmbH ist für den Inhalt der Webseiten, die aufgrund einer solchen Verbindung erreicht werden, nicht verantwortlich.

Copyright
Inhalt und Aufbau dieses Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung.

Nachhaltigkeitsinformation
Informationen über Nachhaltigkeitsrisiken bei Finanzprodukten

Was sind Nachhaltigkeitsrisiken?
Als Nachhaltigkeitsrisiken (ESG-Risiken) werden Ereignisse oder Bedingungen aus den drei Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) bezeichnet, deren Eintreten negative Auswirkungen auf den Wert der Investition bzw. Anlage haben könnten. Diese Risiken können einzelne Unternehmen genauso wie ganze Branchen oder Regionen betreffen.

Was gibt es für Beispiele für Nachhaltigkeitsrisiken in den drei Bereichen?
• Umwelt: In Folge des Klimawandels könnten vermehrt auftretende Extremwetterereignisse ein Risiko darstellen. Dieses Risiko wird auch physisches Risiko genannt. Ein Beispiel hierfür wäre eine extreme Trockenperiode in einer bestimmten Region. Dadurch könnten Pegel von Transportwegen wie Flüssen so weit sinken, dass der Transport von Waren beeinträchtigt werden könnte.
• Soziales: Im Bereich des Sozialen könnten sich Risiken zum Beispiel aus der Nichteinhaltung von arbeitsrechtlichen Standards oder des Gesundheitsschutzes ergeben.
• Unternehmensführung: Beispiele für Risiken im Bereich der Unternehmensführung sind etwa die Nichteinhaltung der Steuerehrlichkeit oder Korruption in Unternehmen.

Information zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratungstätigkeit (Art. 3 TVO)

Um Nachhaltigkeitsrisiken bei der Beratung einzubeziehen, werden im Rahmen der Auswahl von Anbietern (Finanzmarktteilnehmern) und deren Finanzprodukten deren zur Verfügung gestellte Informationen berücksichtigt.
Anbieter, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen haben, werden ggf. nicht angeboten.
Im Rahmen der Beratung wird ggf. gesondert dargestellt, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung erkennbare Vor- bzw. Nachteile für den Kunden bedeuten.
Über die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Anbieters informiert dieser mit seinen vorvertraglichen Informationen. Fragen dazu kann der Kunde im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.

Besonderheit:
Aktuell werden keinerlei Produkte vermittelt, die in diese Kategorie fallen. Eine gesonderte Strategie bei der Auswahl der Produkte ist daher nicht vorhanden.